auf die PDF haben nur Online-Abonnenten Zugriff.

2. DV LuftPersV - Anlage 13 A (zu § 16)

LEHRPLAN FÜR DIE THEORETISCHE AUSBILDUNG ZUM ERWERB DER STREU- UND SPRÜHBERECHTIGUNG

Der Bewerber zum Erwerb der Streu- und Sprühberechtigung muss bis zur Meldung zur theoretischen Prüfung einen Befähigungsnachweis der Kenntnisse gemäß der Pflanzenschutz – Sachkundeverordnung vorlegen, der nicht älter als zwei Jahre sein darf.

Die theoretische Ausbildung muss mindestens 30 Unterrichtsstunden in den nachfolgenden Sachgebieten umfassen:

Gesetzliche Grundlagen

-     fachliche Voraussetzungen für den Erwerb der Streu- und Sprühberechtigung

-     historische Entwicklung Düngung und Pflanzenschutz

-     Außenlandungen und –starts mit Luftfahrzeugen

-     Unterschreitung von Sicherheitsmindesthöhen, Arbeitsflüge

-     Abwerfen und Ablassen von Gegenständen oder anderen Stoffen

-     Rechtsvorschriften für den Umgang mit Chemikalien

–   Befähigungsnachweis Sachkunde nach Pflanzenschutzgesetz

–   produktabhängige Vorschriften

–   Besonderheiten im Einzugsgebiet

Kenntnisse über Streu- und Sprühmittel

auf die PDF haben nur Online-Abonnenten Zugriff.
Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Weiterlesen …