auf die PDF haben nur Online-Abonnenten Zugriff.

Segelfluggelände

Bonn, den 23. Mai 1969

Den Obersten Verkehrsbehörden der Länder habe ich Richtlinien für die Genehmigung der Anlage und des Betriebs von Segelfluggeländen übersandt, die ich hiermit nachrichtlich bekanntmache. Die Richtlinien haben die Flugbetriebsflächen und die Hindernisfreiheit von Segelfluggeländen sowie die Deckung des Haftungsrisikos ihrer Halter zum Gegenstand, nicht jedoch auch die sonstigen Erfordernisse des § 6 Abs. 2 und 4 LuftVG.

Der Bundesminister für Verkehr

 

Richtlinien
für die Genehmigung der Anlage und des Betriebs
von Segelfluggeländen

vom 23. 5. 1969 (VkBl. S. 285, NfL I – 129/69)

 

I.

Allgemeines

 

Diese Richtlinien erfassen Segelfluggelände für Segelflugzeuge und nicht selbststartende Motorsegler gem. § 6 LuftVG und §§ 54 bis 60 LuftVZO. Sie berücksichtigen auch den Betrieb von Schleppflugzeugen und selbststartenden Motorseglern auf Segelfluggeländen sowie den Segelflugbetrieb auf Landeplätzen für Flugzeuge.



auf die PDF haben nur Online-Abonnenten Zugriff.
Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Weiterlesen …