auf die PDF haben nur Online-Abonnenten Zugriff.

Richtlinien „Zeitweilige Hindernisse in den Hindernisfreiräumen von
Instrumentenbahnen auf Flugplätzen“

vom 1. 6. 1999 (NfL I – 191/99)

 

Die Richtlinien „Zeitweilige Hindernisse in den Hindernisfreiräumen von Instrumentenbahnen auf Flugplätzen“ sind überarbeitet worden.

In diesen Richtlinien sind die Maßnahmen zusammengefaßt,

–     die bei plötzlich auftretenden Hindernissen und

–    bei längerfristig geplanten Bauarbeiten entstehenden Hindernissen

im Bereich von Start- und Landebahnen und Rollbahnen zu ergreifen sind.

Ich bitte, im Rahmen der Flugplatzgenehmigung nach § 6 LuftVG nach diesen Richtlinien zu verfahren.

Die Dringlichkeit und die Zuverlässigkeit, mit denen beim Auftreten zeitweiliger Hindernisse vom Flugplatzunternehmer und von der für die Flugsicherung zuständigen Stelle Maßnahmen getroffen werden müssen, erfordern die reibungslose Zusammenarbeit beider Zuständigkeitsbereiche. Wie in einem solchen Fall örtlich zu verfahren ist, sollte in gegenseitig abgestimmten Arbeitsanweisungen für das Personal festgelegt werden.

 

Richtlinien

„Zeitweilige Hindernisse in den Hindernisfreiräumen
von Instrumentenbahnen auf Flugplätzen“

(vom 01. Juni 1999)

 

 

A

Plötzlich auftretende zeitweilige Hindernisse

(z. B. bewegungsunfähige Luftfahrzeuge)

 



auf die PDF haben nur Online-Abonnenten Zugriff.
Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Weiterlesen …